Fragen, die die Landschaft stellt

Kennen Sie die Insel Poel in der Ostsee?
Die Fahrt nach  Norddeutschland auf diese zweitgrößte Insel Mecklenburg-Vorpommerns ist wirklich lohnend – das kann ich von meinem Kurzurlaub dort bestätigen. Die von allen Kennern der Insel beschriebene Ruhe gibt es tatsächlich. Und da die Übersetzergedanken nie ganz ruhen, regt die Stille und Beschaulichkeit beim Blick auf die sanfte Dünung des Meeres zur Reflexion über die überraschend unterschiedliche Benennung der Ostsee im Deutschen und Englischen an.

Während die meisten Sprachen mit germanischen Ursprüngen das Meer im Nordosten Deutschlands „Ostsee“ nennen, ist es im Englischen und einer Reihe weiterer Sprachen die „Baltic Sea“. Und daraus ergibt sich schon gleich wieder die nächste Frage, woher das Wort „baltisch“ eigentlich kommt?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.