Google-Suche revisited

BDÜ-Fachkonferenz

Von der BDÜ-Fachkonferenz Ende September in Berlin bin ich mit vielen Ideen, Notizen und Unterlagen zurückgekehrt. Da danach jedoch gleich die konferenzintensive Herbstsaison für uns Konferenzdolmetscher begann, musste die Aufarbeitung der Unterlagen bis zum ruhigeren Monat Januar warten.

Effiziente und zeitsparende Internetsuche
Googlen gehört heute zum „Tagesgeschäft“ von Dolmetschern und Übersetzern. Wir sind ja fast permanent auf der Suche nach Fachbegriffen, Hintergrundinformationen oder Erläuterungen. Eine Verbesserung der Suchstrategien kann da keinesfalls schaden, dachte ich mir. Mit dem äußerst praxisorientierten Workshop von Michel Décombe zu diesem Thema habe ich genau den richtigen Griff getan.

Jetzt habe ich mir eine Liste der Suchoperatoren zusammengestellt, die mir weniger geläufig waren. Besonders nützlich finde ich folgende:

site:uk[Leerzeichen]Suchbegriff – gesucht wird ausschließlich auf britischen Seiten bzw. analog dazu site:fr [Leerzeichen] Suchbegriff nur auf französischen.

Suchbegriff[Leerzeichen]inurl:duden liefert nur Ergebnisse dieser URL. Im konkreten Beispiel erspart man sich u.U. sogar das weitere Anklicken der Seite, wenn man nur eine kurze Rechtschreibprüfung vornehmen möchte.

Suchbegriff[Leerzeichen]site:www.site.de – gesucht wird ausschließlich in der angegebenen Website.

Glossare schnell finden – Tipp!
intitle:Suchbegriff – gesucht wird nur im Titel. Dort stehen viele Metainformationen. Gibt man zum Beispiel intitle:Glossar Bankwesen ein, erhält man eine Liste mit ausschließlich Glossaren zum Thema. Was will man mehr!

Ausführlicheres dazu im Tagungsband der 2. Fachkonferenz des BDÜ im September 2012 in Berlin, S. 284 – 288.

Dieser Beitrag wurde unter Fortbildung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.