Netzwerken im Kloster

Vertrauen, Verlässlichkeit, Respekt, Kompetenz, Toleranz, Loyalität – diese Begriffe wurden von den Teilnehmern des BDÜ-Workshops „Herausforderung Netzwerken“ immer wieder genannt. Der 1 ½-tägige intensive Austausch letztes Wochenende, inklusive Übernachtung, in der wunderbaren Atmosphäre eines ehemaligen Klosters kam fast einer Klausur gleich. Im Berufsverband hat dieses besondere Format eines Workshops an diesem außergewöhnlichen Ort unter dem Titel „Schmerlenbacher Tage“ inzwischen fast schon Kultcharakter.

Was ist ein Netzwerk?
Mit dieser Frage haben sich die 19 Teilnehmerinnen eingehend beschäftigt. Es ging um die Definition des Begriffs Netzwerk, um den Unterschied zwischen einem Team und einem Netzwerk und natürlich auch um die Erwartungen an ein Netzwerk. Herausgearbeitet wurde der Unterschied zwischen persönlichen bzw. realen und „virtuellen“ Netzwerken wie zum Beispiel XING. Schnell wurde deutlich, dass es beim Netzwerken um mehr geht, als nur Kontakte zu sammeln.

Die Spinne im Netz
Ideal zur Veranschaulichung ist hier sicherlich das Spinnennetz. In unserem eigenen Netz sind wir die Spinne, die geduldig und zielstrebig Fäden zum nächsten Kontaktpunkt zieht, die einzelnen Kontaktpunkte geschickt mit einander verknüpft und die Fäden dieses Netzes immer wieder verstärkt.

Aktiv und „Face-to-Face“
Das Fazit war sehr deutlich: Will man ein verlässliches Netzwerk aufbauen, muss man selbst aktiv werden und persönliche Kontakte knüpfen.  Die Teilnehmer waren sich einig: Einfach nur XING-Kontakte zu sammeln, ist hier wenig zielführend. Als beste Gelegenheit die notwendige Vertrauensbasis zu schaffen, wurden (nach wie vor) Seminare, Treffen und Veranstaltungen des Berufsverbandes oder auch anderer Verbände oder Vereinigungen angesehen.

In diesem Sinne war dieser Workshop nicht zur Weiterbildung sondern natürlich auch DIE Gelegenheit zum Netzwerken!

Bild: © istockphoto.com, LindaMarieB
Dieser Beitrag wurde unter Fortbildung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.