Sachbuchübersetzen: Leitartikel und Seminar

MDÜ_5-2014Das Timing hätte besser nicht sein können. Vor wenigen Tagen kam die neue Ausgabe des MDÜ, der Fachzeitschrift unseres Verbandes, mit dem Titelthema „Sachbuchübersetzen“ heraus. Und am Freitag hielten die Autorinnen des Leitartikels, meine Kollegin Martina Hesse-Hujber und ich, für den BDÜ ein Seminar zu genau diesem Thema.

Mit Sachverstand und Kreativität
Viele Kolleginnen und Kollegen möchten sehr gerne in den Bereich Übersetzen von Sachbüchern einsteigen. Im Unterschied zu vielen anderen Übersetzungsaufträgen hat ein gedrucktes Buch, in dem der eigene Name im Titel oder im Impressum steht, einen bleibenden Wert. Vielleicht ist dies auch die Erklärung für das große Interesse an unserem Seminar, das nun schon zum zweiten Mal stattfand. Und aus diesem Grund widmet die Fachzeitschrift MDÜ auch jedes Jahr eine Ausgabe dem Thema Buchübersetzen.

Erfahrungen austauschen
Für Themen wie Akquisition, Vertragsverhandlungen, übersetzerische Anforderungen, die in dem Leitartikel im MDÜ nur angerissen werden können, ist in einem Seminar natürlich mehr Zeit. Im Gespräch lassen sich Strategien entwickeln, wie und wo man erfolgreich akquirieren kann. Das Thema Honorare und die Anfang des Jahres vom Literaturübersetzerverband VdÜ ausgehandelten „Gemeinsamen Vergütungsregeln“ nehmen sowohl im Artikel als auch im Seminar einen breiten Raum ein.

Gute Lesbarkeit als Ziel
Auch wenn Akquisition und Honorar von großer Bedeutung sind, dürfen auch die übersetzerischen Anforderungen an das Sachbuchübersetzen nicht zu kurz kommen. Die Leser eines Sachbuchs erwarten ein gut zu lesendes Buch, das ihnen ein Thema näher bringt. Um dies zu gewährleisten, muss man als Übersetzerin die Materie beherrschen und einen flüssig und gut lesbaren Text verfassen können.

Es war ein spannendes Seminar mit viel Praxisbezug; und eine ausgewiesene Finanzübersetzerin, ohne Ambitionen zum Übersetzen von Büchern, lobte auf Twitter: „Das neue MDÜ ist klasse! Buchübersetzungen sind ja gar nicht meins, aber das ist so toll präsentiert, dass ich mich kaum lösen kann.“

Bild: Cover MDÜ, Fachzeitschrift für Dolmetscher und Übersetzer, 5/2014
Dieser Beitrag wurde unter Übersetzungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.