Übersetzerinnen als Autorinnen gefragt

Handbuch Literarisches ÜbersetzenMit dem „Handbuch Literarisches Übersetzen“ hat sich die Herausgeberin, Katrin Harlaß, einem großem Projekt gestellt. Denn das Ziel war es, in einem Buch alle relevanten Bereiche des literarischen Übersetzens vorzustellen und für Einsteiger wie für Praktiker strukturiert aufzubereiten. Herausgekommen ist dabei „der erste umfassende Ratgeber in deutscher Sprache zu diesem Berufsfeld“, wie es im Vorwort der Verbandpräsidenten André Lindemann, BDÜ, und Hinrich Schmidt-Henkel, VdÜ, heißt.

Sachbuchübersetzung als eigenes Kapitel
Neben Akquisition und Kalkulation, Vertrag und Lektorat werden in dem Buch natürlich auch die unterschiedlichen Genres des Übersetzens von Büchern mit ihren jeweiligen Spezifika vorgestellt. Und da Sach- und Fachbücher immerhin gut 41 % des Umsatzes im Buchgeschäft ausmachen, musste es in dem Handbuch natürlich auch ein Kapitel zum Thema Sachbuchübersetzung geben. Als Übersetzerinnen, die seit vielen Jahren in diesem Bereich arbeiten und auch schon mehrfach dazu publiziert haben, wurden Martina Hesse-Hujber und ich als Autorinnen angefragt.

Besonderheiten des Sachbuchübersetzens
Den Einstieg bildet eine Abgrenzung von Belletristik – Sachbuch – Fachbuch. Danach folgen die Faktoren, die das Übersetzen von Sachbüchern so spannend und interessant machen. Neben der üblichen Textarbeit muss immer auch der Nutzwert für den zielsprachlichen Leser im Auge behalten und die Informationsfülle des Buches angemessen übertragen werden. Beim Sachbuchübersetzen kommen eine oftmals hohe Fachlichkeit der Themen und die Forderung nach literarischen Textqualitäten zusammen. Im Idealfall sollte man dem Text die Übersetzung gar nicht anmerken. Damit ist das Übersetzen von Sachbüchern ein besonderes Genre des literarischen Übersetzens, das auf jeden Fall seinen Platz in dem Handbuch verdient hat.

Bild: Cover „Handbuch Literarisches Übersetzen“, Katrin Harlaß (Hrsg.), BDÜ Fachverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-938430-67-5
Dieser Beitrag wurde unter Buchbesprechung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.