Buchmesse 2011

Kunst. Die ganze Geschichte, S. Farthing

Buchmesse in Frankfurt – das ist für eine Übersetzerin, die hauptsächlich Sachbücher in die deutsche Sprache überträgt, ein wichtiger Termin. Natürlich bot die Messe wieder die Möglichkeit zu Gesprächen mit vielen Lektorinnen und Lektoren sowie mit Kolleginnen und Kollegen.

Neuerscheinung
Besonders gefreut habe ich mich natürlich über eine Neuerscheinung, an der ich als Übersetzerin mitgearbeitet habe. Pünktlich zur Buchmesse kam das Buch Kunst. Die ganze Geschichte von Stephen Farthing (Hg), DuMont Buchverlag Köln, heraus. Für dieses Projekt übersetzte ich das Kapitel 3, das die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts behandelt. Betrachtet werden darin die europäische Kunst dieser Zeit vom Barock über Rokoko und Klassizismus bis zur Romantik. Zugleich widmen sich einzelne Unterkapitel aber auch den Entwicklungen in der Kunst jener Zeit in Indien, Japan, China und Ozeanien.

Interessantes Lesevergnügen
Neben einem allgemeinen Überblick über die jeweilige Stilrichtung wird immer auch ein beispielhaftes Werk dieser Zeit genauer unter die Lupe genommen. In vergrößerten Bildausschnitten werden Malstil, Bildersprache und Lichtführung detailliert beschrieben sowie das Bild und der Maler in seine Zeit eingeordnet. Damit bietet das Buch einen sehr breiten Überblick über das Kunstgeschehen und wird seinem ambitionierten Titel gerecht.

Dieser Beitrag wurde unter Buchbesprechung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.