Hundstage

Canis majorHeute beginnt sie wieder – die häufig von großer Hitze geprägte vierwöchige Phase der Hundstage. In vielen Sprichwörtern wird der Hund mit dem Wetter zusammengebracht, entweder es ist so schlecht, dass man „keinen Hund vor die Tür jagt“, oder es regnet gar, wie im englischen Sprichwort, Hunde zusammen mit Katzen vom Himmel.

Hund im Nachthimmel
Die Hundstage dagegen lenken den Blick in den Nachthimmel auf das Sternbild des Großen Hundes, Canis major. Dessen heller Stern Sirius wurde bei den Ägyptern mit der Nilschwemme in Zusammenhang gebracht. Die Griechen hingegen glaubten, er würde die Kraft der Sonne noch verstärken und das Land austrocknen – Hundstage eben.

Auch die englische Sprache nimmt Bezug auf diese lange Historie des Begriffs, hier nennt man die heißen Tage im Juli/August die „dog days of summer“.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.