Kombination von Kunstformen

Stan Douglas, Mise en scene, Prestel VerlagWie jedes Fachgebiet hat auch jede Kunstform ihre eigene Terminologie. Wenn ein Künstler die Grenzen einer Kunstform überschreitet, entstehen spannende Werke – bei deren Beschreibung und Besprechung dann auch die üblichen Abgrenzungen der einzelnen Begriffe überschritten werden. Dies macht eine Übersetzung solcher Texte zu einer ganz besonderen Herausforderung.

In meinem Fall war es der Essay „Die Welt hinter dem Vorhang“ in dem Katalog zu der Ausstellung der großformatigen Fotografien des Künstlers Stan Douglas. Sie ist derzeit im Haus der Kunst in München unter dem Titel Mise en scène zu sehen. Parallel zu dieser Ausstellung präsentierten die Münchner Kammerspiele auch das Stück „Helen Lawrence„, das Stan Douglas in Zusammenarbeit mit Chris Haddock geschrieben hat.

Theater und Film Noir
Es ist kein Bühnenstück im klassischen Sinne, sondern kombiniert Videotechnik, Schauspiel und Film Noir auf ganz eigene Weise. Während Kameras auf der Bühne die gespielten Szenen aufnehmen, werden diese in Echtzeit auf eine vor die Bühne gespannte, mal mehr, mal weniger transparente Leinwand übertragen und um die jeweilige Szenerie ergänzt. Der vor den Zuschauern ablaufende Film ist schwarz-weiß, während die auf der Bühne ohne Bühnenbild agierenden Schauspieler von Spots angestrahlt in Farbe zu sehen sind.

Krimi und Blick in die Geschichte
Es entsteht ein komplexes Setting, das tiefgründe Interpretationen der im Vancouver der Nachkriegszeit spielenden Krimihandlung zulässt. Der begleitende Essay in dem Ausstellungskatalog bedient sich somit auch der Begriffe auf der sprachlichen Grenzlinie zwischen Theater, Film und Kunst, erläutert kenntnisreich die unterschiedlichen Genres und kommt auf diese Weise zu interessanten Deutungen des Werks.

Bild: Cover: „Stan Douglas. Mise en scène“, León Krempel (Hrg.), Prestel Verlag, München 2014
Dieser Beitrag wurde unter Buchbesprechung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.